03
Apr-2016

Restaurant „Haus Dedenborn“ stellt sich vor

Tourismus   /  

Eine gemütliche Rast am Eifelsteig

Karl Heinz Bongard und Siegfried Barth im Haus Dedenborn verwöhnen mit herzlicher Gastfreundschaft, gutem Essen und einem herrlichen Talblick.

Haus Dedenborn_001

Der Eifelsteig ist ein beliebter Wanderweg quer durch Region. Mit etlichen An- und Abstiegen ist die dritte Etappe von Monschau nach Einruhr eine der anspruchsvollsten
Wanderwege. Da ist es gut zu wissen, wo es Möglichkeiten zur Einkehr und Stärkung gibt. Direkt am Eifelsteig ist dies im Haus Dedenborn im gleichnamigen Ort seit Mai 1987
zu finden. Kar-Heinz Bongard begrüßt seine Gäste mit herzlicher Gastfreundschaft und Siegfried Barth sorgt in der Küche für das leibliche Wohl der Gäste. „Ich freue mich immer auf die Begegnungen“, erzählt Karl Heinz Bongard lächelnd, „und komme gerne mit meinen Gästen ins Gespräch“. So erklärt sich, dass sich die Menschen im Haus Dedenborn wohlfühlen. Egal ob durchreisende Biker, Wanderer, Familien, Senioren oder die Stammgäste – alle schätzen das familiehgeführte Haus und fühlen sich zu Gast bei Freunden. „Manchmal unterschätzen die Wanderer die Anforderungen des Eifelsteigs“, berichtet Karl Heinz Bongard, „und die Kräfte sind erschöpft. In den Fällen fahren wir die Gäste dann in ihr Quartier zurück“. So können die Gäste den Aufenthalt im Haus Dedenborn genießen und freuen sich über diese nicht selbstverständliche Geste.

Wie der Wanderweg ist auch die Küche des Hauses Dedenborn. Die Gäste erwartet eine anspruchsvolle und saisonale Küche. Die vielen Stammgäste freuen sich jetzt auf die umfangreiche Spargelkarte. Im Winter bietet Haus Dedenborn traditionell seine Wildspezialitäten an. Eine große Schnitzelkarte, Steak-Gerichte und zahlreiche Senioren- und Salatteller ergänzen die gutbürgerliche Speisekarte. Auch Vegetarier und Kinder kommen hierzu ihrer Mahlzeit. Karl Heinz Bongard und Siegfried Barth gehen gern auf Wünsche ein und zaubern auch individuelle Gerichte nach den Wünschen ihrer Gäste. Gratis dazu gibt es einen traumhaften Ausblick auf die drei Täler: Rurtal, Brombachtal und Tiefenbachtal. Das lädt zum Verweilen und Genießen ein. Auf der Sonnenterasse oder im Wintergarten ist der unglaublich schöne Blick in die Täler bei jedem Wetter und jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Danach wandert oder fährt es sich entspannt und gestärkt weiter.

Im Haus Dedenborn ist das traditionelle Ambiente mit modernen Akzenten vereint. Das versprüht einen besonderen Charme. Feiern ist im Haus Dedenborn auch angesagt. Bis zu 80 Personen finden Platz in dem gemütlichen Haus. „Der Gast ist hier immer König“, betont Karl Heinz Bongard, „und soll sich bei Hochzeiten, Kommunionen, Geburtstagen,
Jubiläen, Vereinsfeiern und viele anderen Gelegenheiten auf der ganzen Linie wohlfühlen“. An fünf Tagen der Woche ist das Haus Dedenborn von morgens 11 Uhr bis ca. 20.30 Uhr geöffnet und freut sich auf viele freundliche Begegnungen. Einen Ruhetag legen die Gastwirte am Montag ein und sind am Donnerstag bis 14 Uhr für ihre Gäste da.

Den aktuellen Bericht hierzu aus dem lokalen Magazin „Glanzpunkt Eifel“ gibt es hier.

 

 

10

 likes / 0 Kommentare

Archiv

> <
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec